top of page
Querstreifen.png
  • AutorenbildBI Umwelt Neuhof

Neuhof demonstriert

Aktualisiert: 10. Nov. 2023

Ca. 700 Teilnehmer folgten am 14. März 2023 dem Aufruf der BI Umwelt Neuhof zu einem Protestmarsch gegen die geplante Dickschichtabdeckung des Kaliberges in Neuhof.


Eigentlich war für den 14. März eine Informationsveranstaltung des Unternehmens K+S im Gemeindezentrum in Neuhof geplant, um die Bevölkerung im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens über das vorgesehene Dickschichtverfahren und speziell über die Materialverwendung der Abdeckung aufzuklären.



Anlässlich dieser Veranstaltung von K+S riefen wir als BI UMWELT Neuhof zu einer öffentlichen Demonstration auf, da das Interesse sowie die Kritik am Vorhaben in der Bevölkerung stetig anwuchsen und ein Zeichen gesetzt werden sollte.


Obwohl K+S die Informationsveranstaltung kurzfristig absagte, führten wir die Demonstration durch, um die bleibende Kritik am Vorhaben des Unternehmens zum Ausdruck zu bringen.



Knapp 700 Menschen (!) folgten unserem Aufruf und nahmen am Demonstrationszug, der von der Schloss-Schule zum Gemeindezentrum Neuhof führte, teil. Die Demo endete mit einer Kundgebung, bei der unserer Vorsitzender Sven Hartmann die Forderungen der Bürgerinitiative vortrug. Während der Kundgebung fuhr alle zehn Minuten ein Kipp-Lastwagen vor, um den Menschen die zu erwartende Belästigung während des Bauvorhabens zu symbolisieren.





Im Anschluss an die Demonstration präsentierte Annika Auth ihr eigens zum Thema geschriebenes Lied „Alles Grün“ live vor dem Gemeindezentrum.









Einen Ausschnitt aus der Videodokumentation zur Demo finden Sie hier:






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page